Bezirksmeisterschaften Staffel 2023 in Recklinghausen

Bild
Knappe Rennen gab es bei den Staffelmeisterschaften einige

Normalerweise gehen die Schwimmer des SV Greven alleine auf die Startbrücke und absolvieren ihre Starts als Einzelkämpfer. Nicht so aber bei den Staffeln, hier wird als Team um jede Sekunde gekämpft, jeder gibt alles für die Mannschaft. Und wer gerade nicht im Wasser ist, unterstützt die Kollegen lautstark vom Beckenrand aus. So auch bei den Bezirksstaffelmeisterschaften in Recklinghausen.

Der SVG schickte zwei männliche und eine weibliche Mannschaft an den Start. Insgesamt muss sich jedes Team fünf Starts stellen, in den Disziplinen Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen. Bei jedem Start schwimmen vier Schwimmer je 100 Meter der jeweiligen Lage.

Die erste Mannschaft der Herren konnte sich hierbei überraschend stark behaupten. Am ersten Tag konnten alle drei Disziplinen auf dem zweiten Platz beendet werden. Hierbei wurden auch von den einzelnen Schwimmern starke Zeiten ins Wasser gebracht. Der zweite Tag begann dann etwas holpriger. Mit einem sechsten und einem dritten Platz konnte zwar nicht ganz an die Leistungen des Vortages angeknüpft werden, dennoch reichte es am Ende für die Bronzemedaille.

Die zweite Herrenmannschaft, vorwiegend bestehend aus Nachwuchsschwimmern, erlebte ein turbulentes Wochenende. Aufgrund von kurzfristigen Krankmeldungen musste am Wettkampftag alles noch einmal umgeworfen worden. Insgesamt zeigten sie sich trotz alledem in einer starken Form. So wurde eine Pflichtzeit für kommende Meisterschaften unterboten. Für viele war es der erste Staffelwettkampf, die daraus resultierende Nervosität führte leider zu einigen Disqualifikationen auf den einzelnen Strecken. Am Ende platzierten sie sich auf Platz acht.

Das Grevener Damenteam ging mit einer Mischung aus erfahrenen Schwimmerinnen und jungen Nachwuchstalenten an Start. Gegen die starke Konkurrenz, die fast ausschließlich auf ihre starken Wettkampfschwimmerinnen setzte, hatten sie es dementsprechend schwer. Davon ließen sie sich jedoch nicht beeindrucken und schwammen eine Vielzahl guter Zeiten. In der Gesamtwertung schlossen sie den Wettkampf schließlich auf Platz acht ab.

1. Mannschaft Herren: Jonas Muer (2009), Julius Domning (2008), Lasse Nobbe (2008), Elijah Palkovic (2006), Maximilian Schülling (2003), Lukas König (1989)

2. Mannschaft Herren: Nils Trendelkamp (2012), Justus Taraks (2010), Tom Wehnhardt (2008), Julius Virga (2007)

1. Mannschaft Damen: Zlata Borysov (2012), Katharina Kurk (2010), Matilda Büchel (2009), Mia Schlusche (2007), Vera König (1994)

von Maximilian Schüllung und Jan Kleimeier
20.11.2023

Kontakt | Links | Impressum
Copyright © 2021 SV Greven Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.